architektonischer Sonnenschutz

Der Sonnenschutz - das A und O guter Architektur

Innen: Ah! Als Sonnenschutz schützt architektonischer Sonnenschutz Innenräume vor Überhitzung und ermöglicht eine blendfreie Nutzung. Außen: Oh! Als Fassadenbauteil prägt er das Erscheinungsbild des Gebäudes. Mit unseren maßgeschneiderten Sonnenschutzanlagen werden sie beiden Aspekten zu 100 % gerecht. Dabei schöpfen wir aus dem gesamten Repertoire des außenliegenden Sonnenschutzes – von Großlamellen über bewegliche Bauteile wie Schiebe-, Faltschiebe-, Hebefalt- und Faltscherenläden bis zu textilen Lösungen. Manuell betrieben oder automatisiert. Wir entwickeln die Anlagen zusammen mit Ihnen als Architekt oder Fassaden-Profi und fertigen sie nach Ihren Vorgaben.

Architekturverständnis trifft Metallbau-Expertise

Wir sind Metallbau-Profi, Sonnenschutz-Experte und Architektur-Enthusiast.
Das macht uns zum idealen Partner für die Umsetzung von objektspezifischen Sonnenschutzlösungen.
Wir sind am Puls der Zeit,
wenn es darum geht, mit geeigneten Sonnenschutzanlagen die natürliche Klimatisierung von Gebäuden zu steuern.
Wir wissen um die Wirkung und Relevanz einer architektonischen Fassadengestaltung.
Wir kennen die Abläufe im Planungs- und Bauprozess, sodass wir Sie zu jedem Zeitpunkt optimal entlasten können.

Objektspezifisch: Sonnenschutzanlagen nach architektonischen Vorgaben

Von der grundsätzlichen Frage, welches Sonnenschutzsystem geeignet ist, bis zum konstruktiven Detail – konstruieren und fertigen wir unsere Anlagen maßgeschneidert für jedes Objekt. Die Entwicklung erfolgt zusammen mit Ihnen oder nach Ihren Vorgaben.

Wiedererkennbar: maximaler Spielraum bei Fassadengestaltung

Die große Auswahl an Systemen, Modellen und Konstruktionsvarianten wird komplettierte durch eine Vielzahl an Füllungen und die mögliche Beschichtung in allen RAL-Farben. Schöpfen Sie aus dem Vollen, wenn es darum geht, gute Architektur zu schaffen.

Behänge aus Lamellen

Behänge aus Gewebe und Textil

Behänge aus Metall

Behänge aus verschiedenen Werkstoffen

Automatisiert: moderne Antriebstechnik aus dem Hause Baier

Eine automatisierte Steuerung erhöht den Bedienkomfort und die Nutzungsbereitschaft. Oder Sie setzen direkt auf die vollautomatisierte Führung entsprechend des Sonnenstands. Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, wir setzen sie mit Antriebstechnik aus unserem Haus um.

Hochwertig: Qualität ist der beste Schutz

Langlebigkeit und uneingeschränkte Funktionstüchtigkeit sind die Voraussetzungen für sicheren Sonnenschutz und ein hochwertiges Erscheinungsbild. Daher achten wir auf höchste Qualität – vom Aluminium-Profil bis zum Beschlag.

Architektonischer Sonnenschutz
Architektonischer Sonnenschutz

Montiert: Fachgerecht eingebaut und eingestellt

Eine fachgerechte Montage ist ein zentraler Baustein für eine funktionierende und gut aussehende Sonnenschutzanlage. Auf Wunsch montieren wir die gesamte Sonnenschutzanlage, stellen Automatiksteuerungen ein und warten die Anlage.

Die Fassaden-Profis und Architekten vertrauen auf Baier

Die Bandbreite reicht von kleinen, feinen Anlagen für den privaten Wohnungsbau bis zu großen Anlagen mit vielen Läden für Großobjekte zum Beispiel für Bildung, Verwaltung oder Hotellerie. Egal ob standardisierte Umsetzung oder kniffliger Sonderfall – wir ermöglichen die beste Lösung. Lassen Sie sich inspirieren.

Referenzen

Wohnhaus Frankfurt

Anders – und doch einheitlich. Diese Maxime beherzigt das gehobene Wohnhaus im Frankfurter Nordend von der Gesamterscheinung bis ins Detail. Naturstein statt gründerzeitlicher Putzfassade, einheitlicher Sicht- und Sonnenschutz vor unterschiedlichen Fensterformaten – mit Faltläden von Baier.
Mehr zum Projekt

Wohnhaus Dietersburg

Wohn- und landwirtschaftliche Wirtschaftsgebäude prägen das Bild der Gemeinde Dietersburg in Niederbayern. Viele sind ganz oder teilweise aus Holz. Erst auf den zweiten Blick erkennt man dazwischen das neue Wohnhaus mit seiner modernen Holzfassade – und auf den dritten die Fenster darin, ausgestattet mit Faltläden von Baier.
Mehr zum Projekt

Ulm, Mozartstraße

Goldene Wasserhähne waren gestern. Heute zählen Ruhe, Raum und Individualität. Wie das aussehen kann, zeigen zwei Mehrfamilienhäuser in Ulm. Gefragt sind Bauteile, mit denen die Ansprüche im hochwertigen Wohnungsbau umgesetzt werden können – Premium-Schiebeläden von Baier zum Beispiel.
Mehr zum Projekt

Kriminaltechnisches Institut

Baier hat das Aluminiumprofilsystem für die mehr als 200 Behänge am BKA in Wiesbaden speziell für dieses Bauvorhaben aufgelegt. Flexibilität und Individualismus sind bei Baier immer drin. Wir arbeiten auf Kundenwunsch.
Mehr zum Projekt

Wohnhaus Berlin Engeldamm

Es handelt sich um einen Neubau, geprägt von transparenten Fassaden, Schiebepaneelen, Sichtbeton und großen Balkonen. Moderne trifft auf Denkmalschutz in der Nachbarschaft. Baier trägt dem Komfort der Bewohner Rechnung. Der Baier Sonnen- und Sichtschutz gibt dem Haus immer wieder ein neues Gesicht.
Mehr zum Projekt

BID Coburg

Die Herausforderung für die Baier GmbH in diesem Projekt lag darin, dass die Schiebeläden in die Glasfassade integriert werden sollten. Baier "versteckte" die Beschläge und Antriebe hinter den Glaselementen.
Mehr zum Projekt

Wohnwertverbesserung in Dessau

Für dieses Objekt wurde vom Architekturbüro Seelbach eine in sich geschlossene Fassadengestaltung angestrebt. Um dieser Forderung gerecht zu werden, wurde von der Firma Baier ein etagenübergreifendes Tragprofil entwickelt.
Mehr zum Projekt

Wohnpark Dr. Murken

Schiebeläden von Baier passen perfekt zur modernen Architektur des Gebäudes im Wohnpark von Dr. Murken. Die Möglichkeit diese motorisch zu betreiben war hier ein großer Vorteil.
Mehr zum Projekt

Wohnhaus in der Kesselstraße Offenburg

Ein Beratungs- und Informationszentrum und ein Teil der Verwaltung der Lebenshilfe wurden hier untergebracht. Zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit fanden Archäologen in Offenburg Reste mittelalterlicher Bebauung. Bei Grabungen in der Kesselstraße 12 sind Wohnhäuser und Werkstätten zutage gekommen.
Mehr zum Projekt

ABC Straße Hamburg

Das badische Metallbauunternehmen Baier aus dem badischen Renchen-Ulm, wurde mit dem kompletten Gewerk „Schiebeladen“ beauftragt. Innerhalb von 6 Monaten wurden mehr als 650 Behänge montiert, davon mehr als 600 motorisch angetrieben.
Mehr zum Projekt