Mehrfamilienhaus in Ulm

Über das Objekt

Baden steht für eine exzellente Küche und hervorragende Weine. Als Markenzeichen der badischen Volkstrachten gilt der Bollenhut, der auch im badischen Örtchen Renchen-Ulm getragen wird und sei es auch nur in Kombination mit Pünktchenkleid. Denn hier in Renchen-Ulm genießt man außer den sonnenverwöhnten badischen Weinen, auch gutes badisches Bier.

In unmittelbarer Nähe der Familienbrauerei Bauhöfer wurde in solider Massivbauweise ein attraktives Mehrfamilienhaus erstellt. Das Haus bietet mit 11 abgeschlossenen Wohnungen auf 3 Etagen barrierefreien und somit altersgerechten Wohnraum in der Ulmer Ortsmitte. Regionale Firmen arbeiteten Hand in Hand und die „Standortnähe“ der am Bau beteiligten Firmen garantierte eine optimale Abstimmung und Durchführung des Bauvorhabens. Die Fenster und Türen im gesamten Haus bestehen aus den hochwertigen und vor allen Dingen pflegeleichten Materialien Glas und Metall und wurden allesamt vom ortansässigen mittelständischen Metallbauunternehmen Baier GmbH geplant und gefertigt.

Architekt

Feger Bau

Bereich

Wohnen

Ausführung

2019

Ort

Renchen-Ulm

Zweifarbige Fenster und Türen – von jeder Seite passend

Das Mehrfamilienhaus sollte sich gut in die Dorfmitte einfügen – die Wohnungen sollten hell und lichtdurchflutet sein. Da Fenster und Türen harmonisch mit der Gebäudefassade im Kontrast stehen sollen und gleichzeitig zu der Inneneinrichtung passen sollen, wurde mit zweifarbigen Aluminium-Elementen geplant. Passend zu dem hellgrünen Putz und dem in einem dunkleren Grün gehaltenen „Vorbau“, wurden die Außenseiten der Fenster- und Türenelemente in einem angenehmen Grün beschichtet, die Innenseiten in modernem Weiß.

Zweifarbige Fenster und Türen haben dekoratives Potential – sei es bei einer Restaurierung eines denkmalgeschützten Gebäudes, einem Neu- oder Renovierungsbau. Von rustikal bis retro oder schrill bunt lassen sich Außen- und Innenseiten problemlos an die Anforderungen der Umgebung und die Wünsche des Kunden anpassen.

Bitte eintreten: Eingangstür mit Drehtürantrieb von Baier

Eine Glas-Eingangstür mit Automatiktürantrieb mit passendem Zutrittssystem erfüllt die Anforderungen an die Barrierefreiheit und sorgt für einen sicheren und bequemen Zugang – auch wenn keine Hand frei ist. Ein integrierter Türschließer bietet Komfort und Sicherheit. Die Tür wird nach dem Öffnen auch wieder zuverlässig verschlossen. Für die Bestückung des Türblatts hat man sich für satiniertes Glas entschieden. Bei diesem sogenannten Designglas, kann das Licht kann passieren und wird gleichmäßig gestreut.Satiniertes Glas ist nahezu undurchsichtig – Personen und Gegenstände dahinter lassen sich nur erahnen. Ideal also auch für die Beplankung der Balkongeländer. Vor neugierigen Blicken geschützt und ohne auf Helligkeit verzichten zu müssen, lässt sich so ungestört die Freiluftsaison genießen.

Baier liefert Schutz vor Wind und Wetter

Auch bei der Überdachung des Eingangsbereichs und bei den Balkon- und Terrassenüberdachungen wurde mit der Materialkombination Aluminium und Glas auf eine moderne, pflegeleichte, gleichzeitig nahezu „wartungsfreie Lösung“ gesetzt. Geplant, gefertigt und montiert wurden die Überdachungen vom heimischen Leichtmetallbau-Unternehmen. Alle Glaselemente entsprechen den höchsten Sicherheits-Standards. Überdachungen schützen vor Wind und Wetter und fangen warme Sonnenstrahlen ein. Eine überdachte Terrasse ist super praktisch und verlängert die Outdoorsaison um ein vielfaches.

Höchste Qualität bei maximaler Energieeffizienz

Sämtliche Fenster und Balkontüren wurden im Hinblick auf Stabilität, Sicherheit, Schallschutz und Wärmedämmung in einem hochisolierenden Aluminiumprofil mit Dreifachverglasung gefertigt. Mit einem speziellen Isolierkonzept erfüllen die Fenster und Türen die Anforderungen an beste Isolierwerte, sowie Schlagregen- und Luftdichtigkeit. In drei Wohnungen wurden spezielle „Terrassentüren“, sogenannte Hebeschiebetüren eingebaut. Diese speziellen Schiebetüren sind langlebig, einfach zu bedienen und sorgen für einen komfortablen und barrierefreien Zugang zur Terrasse – auch mit Gehhilfen oder Rollstuhl. Ein großer Vorteil bei einer Hebeschiebetür ist die platzsparende Funktionsweise, denn der Fensterflügel wird beim Öffnen einfach neben dem Festelement „geparkt“. Auf Balkon oder Terrasse kann der komplette Platz genutzt werden, aufschwingende Türflügel sind passé. Hebeschiebetüren lassen viel Sonne und Licht ins Haus. Individuell angefertigt, in unterschiedlichen Materialien und Ausführungen, können Hebeschiebetüren optisch und energetisch individuell angepasst werden.

Täuschend echt – Holz an der „Hütte“

Die Türen, die in die Nebenräume führen, passen perfekt zum Haus. Wie auch die Behänge der Schiebeläden, bestehen die Türfüllungen aus einer langlebigen und pflegeleichten Aluminiumlamelle. Die Türrahmen aus grün beschichteten, hochisolierenden Aluminiumprofilen. Die trapezförmigen Lamellen, Modell Freiburg, wurden in einem speziellen Verfahren beschichtet. Diese Art der Beschichtung ist dem Echtholz täuschend ähnlich und ist pflegeleicht, kratzfest und witterungsbeständig und wird deshalb gerne in der äußeren Fassadengestaltung eingesetzt.

Ähnliche Referenzen

Loft-Look Schiebetür

In einem Offenburger Stadtteil wurde ein altes Fachwerkhaus zu neuem Leben erweckt. Alt und neu, modern und antik - hier wurde geschmackvoll gemixt und verschiedene Einrichtungsstile ansprechend kombiniert. Als Kälteschutz, gewissermaßen als Windfang, wurde im Eingangsbereich eine trendige Glas-Metall-Trennwand im Industrie-Look eingebaut.

Mehr zum Projekt

Penny Markt Rheinau

Am Ortsausgang von Rheinau Freistett wurde die Brandruine des ehemaligen Tanzlokals "metropol" abgerissen. Wo früher das Tanzbein geschwungen wurde, ist ein neuer Penny, samt Flächen für Handel, Dienstleistung und Gastronomie entstanden. Baier fertigte verschiedenste Fassadenelemente für den Discounter.

Mehr zum Projekt

Edeka Markt Oser

Türen sollen praktisch sein und gut aussehen. Für den modernen Edeka-Markt lieferte Baier funktionale und optisch anprechende Türlösungen - z B. eine Pendeltür, als praktische Verbindung von Verkaufs- und Produktionsraum im Bereich der Fleischwaren-Abteilung.

Mehr zum Projekt

Bäckerei Huber

Gegenüber der Waldulmer Winzergenossenschaft befindet sich die neueste Filiale der Bäckerei Huber. Bei diesem „Schmuckstück“ passt einfach alles – von der Terrasse über die Ladeneinrichtung bis hin zu der gesamten Fassade mit den großen, stahlgrauen Fensterelementen.

Mehr zum Projekt

Blumencafé Ettenheim

Die Firma Baier plante und montierte eine komfortable Türanlage, die den Mitarbeitern des Blumencafés, in Blumen Kiesel s`Blumenhäfele in Ettenheim, den täglichen Arbeitsablauf durch automatisches Öffnen und Schließen erleichtert.

Mehr zum Projekt

Eismanufaktur Königschaffhausen

Eine automatische Schiebetür schafft durch ihren Mechanismus Platz an engen Stellen und erleichtert den Zutritt, auch mit voll beladenen Händen. Zwei Automatiktüren aus dem Hause Baier "verfeinern" die neue Produktionsstätte der Eismanufaktur in Königschaffhausen.

Mehr zum Projekt

Zahnarztpraxis Königschaffhausen

Helle und einladende Räume in Kombination mit einer modernen und hochwertigen Ausstattung sorgen dafür, dass die Patienten sich in der Zahnarztpraxis Heckle, am schönen Kaiserstuhl gut aufgehoben und wohl fühlen.

Mehr zum Projekt

Tierheim Karlsruhe

Das in die Jahre gekommene und nicht mehr zeitgemäße Hundehaus wurde erneuert. Das neue gebaute „Hundehotel“ bietet heimatlosen Vierbeinern ein Zuhause mit besonderem Komfort. Baier lieferte plante und fertigte sogenannte „Hundehausschiebetüren“

Mehr zum Projekt

Kloster Erlenbad

Der Brandschutz im Kloster sollte verbessert werden und die historische Tür zur Spülküche durch eine Automatiktür ersetzt werden. Die Firma Baier aus dem nahen Renchtal erhielt den Zuschlag der Kongregation und hat im Kloster Erlenbad neben einer automatischen Schiebetür, 10 Feststellanlagen und 2 Deckenmelder eingebaut.

Mehr zum Projekt

Rathaus am Markt Achern

Hier im modernisierten „Rathaus Am Markt“ herrscht reger Publikumsverkehr – ein Zugang wurde gebraucht, der mehreren Menschen gleichzeitig den Zutritt in das öffentliche Gebäude ermöglicht.

Mehr zum Projekt

Simplicissimushaus Renchen

Auch gehbehinderten Menschen wurde das Simplicissimushaus zugänglich gemacht mit einer Automatiktür aus dem Hause Baier. Baier Automatiktüren sind geprüft und zertifiziert und erfüllen somit zuverlässig sämtliche Komfort- und Sicherheitsanforderungen.

Mehr zum Projekt

Geroldsauer Mühle

Die Geroldsauer Mühle besticht durch ihre materielle Präsenz, die hohe Qualität im Detail und ihre Vielseitigkeit. Baier passte mit seinem Produktprogramm genau ins Konzept. Baier stattete den Eingangsbereich mit einer Automatiktür mit Zulassung für den Flucht- und Rettungsweg aus.

Mehr zum Projekt

Gaisbacher Hof

In der herrlichen Gartenwirtschaft des Gaisbacher Hofs können bis zu 120 Personen bewirtet werden. Eine Automatiktür und ein Vertikalschiebefenster von Baier optimieren die Arbeitsabläufe, indem sie effizient den Außen- mit dem Innenbereich verbinden.

Mehr zum Projekt

Bäckerei Leonhard

Brot und Backwaren sind Steffen Leonhardts Passion. Der gelernte Bäckermeister führt seinen Bäckereibetrieb in der 4. Generation – und in die Zukunft. Sein Konzept: Die gläserne Bäckerei mit freiem Blick auf die Produktion. Baier sorgt dafür, dass die strengen Hygieneregeln dennoch eingehalten werden.

Mehr zum Projekt

Gasthaus Adler

Eine automatische Schiebetür schafft durch ihren Mechanismus Platz an engen Stellen und erleichtert den Zutritt, auch mit voll beladenen Händen. Zwei Automatiktüren aus dem Hause Baier "verfeinern" die neue Produktionsstätte der Eismanufaktur in Königschaffhausen.

Mehr zum Projekt

Schulkindergarten

Kinder sind kleine Entdecker – das gehört zum Lernen dazu. Eine gute Lernumgebung bietet viele Anreize. Da kleine Kinder kein Gefahrenbewusstsein haben, muss das Umfeld entsprechen gesichert sein. Bei der Sanierung des Schulkindergartens in Offenburg hatten sichere Fenster und Türen daher Prio 1.

Mehr zum Projekt